Datenschutz­erklärung

Datenschutz

Als Betreiber dieser Seiten nehme ich den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Ich behandle personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Diese Seiten haben rein indikativen Charakter, weshalb deren Nutzung somit grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich ist. Weiterhin werden weder Cookies noch Analyseprogramme verwendet, welche die Sammlung, Auswertung oder Speicherung personenbezogener Daten zum Ziel haben.

Allerdings werden beim Aufrufen meiner Seiten bestimmte Informationen von meinem Provider erhoben. Dies ist weiter unten unter 'Server-Log-Files' erläutert. Darüber hinaus können durch Verwendung der auf diesen Seiten angegebenen Kontaktinformationen personenbezogene Daten außerhalb dieses Internetauftritts übermittelt werden, beispielsweise über Email.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung der vorliegenden Seiten ist:

Janis Bailitis
Bruno-Bauer-Straße 23
12051 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 6283325
Email:    Email JBC

Server-Log-Files

Der Anbieter, bei dem die vorliegenden Seiten betrieben werden (Provider), erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die vom aufrufenden Browser automatisch übermittelt werden. Zu diesen Daten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Nach Auskunft des Providers werden die IP-Adressen 7 Tage nach Beendigung der Verbindung anonymisiert.

Die Daten werden für folgende Zwecke benötigt: Gewährleistung des Verbindungsaufbaus sowie der Nutzung der vorliegenden Webseiten, Sicherstellung der Systemsicherheit und ähnliche administrative Zwecke in diesem Zusammenhang.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und -speicherung ist Art. 6 DSGVO.

Der Provider stellt mir diese Daten zur Verfügung, wobei die IP-Adressen allerdings von Anfang an anonymisiert sind. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird durch mich nicht vorgenommen. Ich behalte mir vor, eine Überprüfung dieser Daten durch meinen Provider anzustreben und zu betreiben, wenn mir konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Verknüpfungen auf Seiten außerhalb dieses Internetauftritts

An einigen wenigen Stellen finden sich auf diesen Seiten Verknüpfungen, die auf externe Internetseiten verweisen. Bei dem Aufruf eines solchen Links besteht die Möglichkeit, dass seitens der Zielseite eine Information über die vorherige Seite gespeichert und, sofern die betroffene Person auf der Zielseite identifizierbar ist (beispielsweise durch eine Anmeldung auf der Zielseite), eine Verknüpfung mit der betroffenen Person hergestellt wird. Hierauf habe ich keinen Einfluss.

Damit Besucher meiner Seiten frei entscheiden können, ob sie derartige externe Verknüpfungen aufrufen wollen, sind diese durchgehend mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet ("externer Link"), entweder im Anschluss an den Verknüpfungstext oder als Titel-Attribut eines Bildes, das beim Überfahren mit dem Mauszeiger sichtbar wird.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Eine unmittelbare Kontaktaufnahme über diese Internetseiten, beispielsweise ein Kontaktformular, ist nicht vorgesehen.

Allerdings enthalten diese Seiten Angaben, wie eine Kontaktaufnahme außerhalb des Internetauftritts mit mir möglich ist. Sofern auf diesem Wege über Post, Email oder Telefon mit mir Kontakt aufgenommen wird, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Die Speicherung erfolgt verschlüsselt an einem gesicherten Ort.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und -speicherung ist Art. 6 DSGVO.

Diese personenbezogenen Daten werden nur für die Dauer gespeichert und verarbeitet, die zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder die sich aus gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergibt. Anschließend werden die Daten umgehend gelöscht.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur in den Fällen, in denen die betroffene Person nach Art. 6 DSGVO ihre ausdrückliche Einwilligung dazu gegeben hat, die Weitergabe für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist, die Weitergabe zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe dieser Daten hat, oder für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Rechte betroffener Personen

Betroffene Personen können nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften jederzeit unentgeltlich ihre gesetzlich festgelegten Rechte geltend machen. Hierzu gehören insbesondere das Recht auf Auskunft zur Speicherung und Verwendung ihrer personenbezogenen Daten, die Rechte auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden.

Zur Geltendmachung dieser Rechte wird darum gebeten, den oben genannten Verantwortlichen per Post oder Email zu kontaktieren.

Im Falle einer derartigen Anfrage werden bei Bedarf weitere Informationen eingeholt, die zur Bestätigung der Identität des Anfragenden erforderlich sind. Falls eine Identifizierung nicht möglich sein sollte, kann die Bearbeitung der Anfrage verweigert werden.

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Information über das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Betroffene Personen haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Bei einem derartigen Widerspruch werde ich personenbezogene Daten der betroffenen Person nicht mehr verarbeiten , es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sollten von mir personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, so haben betroffene Personen das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werde ich die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Geltendmachung dieser Rechte wird darum gebeten, den in der Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen per Post oder Email zu kontaktieren.